|Erste-Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche| 
Der deutsche Frauenarzt Ernst GrĂ€fenberg machte 1944 die Entdeckung. Er stellte fest, dass auch die ScheideninnenwĂ€nde sensibel sind. Besonders eine linsengroße Stelle an der vorderen Vagina-Wand, der darauf nach dem Mediziner benannte G(GrĂ€fenberg)-Punkt.

Neben dem G-Punkt ist auch der GrĂ€fenberg Ring (ein mit Silberdraht umwickelter Ring, der wie die Spirale zur VerhĂŒtung in die GebĂ€rmutter eingefĂŒhrt wird.) benannt. Unter anderem hat GrĂ€fenberg auch den ersten Eisprungtest entwickelt.

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Immer auf dem aktuellen stand Gesundheits-News.
Seite wurde bisher 6818 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Seite wurde in 0.0347 Sekunden erstellt
© 2019 T. Kuhmann