|Erste-Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche| 
In Deutschland wird mehr Alkohol getrunken als in den meisten anderen Ländern der Welt. Am beliebtesten ist Bier, aber Wein holt auf.

Die Deutschen trinken jährlich pro Kopf 145,5 Liter Alkohol, wie die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) bei der Vorstellung des "Jahrbuchs Sucht 2006" in Berlin mitteilte. Deutschland gehört mit 10,1 Liter zu den weltweit sechs Ländern, in denen der auf reinen Alkohol umgerechnete Pro-Kopf-Verbrauch bei mehr als zehn Litern liegt. Neben Deutschland sind das Luxemburg (12,6 Liter), Ungarn (11,4 Liter), Tschechien (11,0 Liter), Irland (10,8 Liter) und Spanien (10,0 Liter). Jedes Jahr über 100 Liter Bier Die Deutschen trinken vor allem Bier: Der Pro-Kopf-Verbrauch lag 2004 bei 115,8 Litern. Nur in Tschechien mit 160 Litern und Irland mit 141 Litern wird noch mehr Gerstensaft getrunken. Auf Wein entfielen in Deutschland 20,1 Liter, auf Spirituosen 5,8 Liter und auf Schaumwein 3,8 Liter. Experten: Alkohol muss teurer werden In Deutschland sind den Angaben zufolge 1,7 Millionen Menschen alkoholabhängig. An übermäßigem Alkoholkonsum oder der Kombination von Alkohol und Tabak sterben jährlich mehr als 73 000 Menschen. Die DHS fordert deshalb Restriktionen, um das Angebot einzuschränken. "Weniger Werbung, höhere Preise und weniger Verkaufsstellen – es ist doch ganz einfach", erklärte Christian Meyer vom Institut für Epidemiologie und Sozialmedizin der Universität Greifswald.
Quelle: Deutsches Ärzteblatt

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Ein kleien Einführung in die Stabile Seitenlage.
Seite wurde bisher 4385 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Seite wurde in 0.0341 Sekunden erstellt
© 2019 T. Kuhmann