|Erste-Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche| 
Düsseldorf (ddp). Das Düsseldorfer Umweltministerium macht auf den Rückruf von Pflegemitteln für Glas, Keramik, Bad und WC aufmerksam. Die Firma Kleinmann aus dem baden-württembergischen Sonnenbühl habe vor dem Gebrauch gewarnt, sagte eine Sprecherin am Mittwoch in Düsseldorf. Betroffen seien die Aerosol-Produkte «Magic Nano Bad- und WC-Versiegeler» und «Magic Nano» beziehungsweise «Finy Glas- und Keramik-Versiegeler». In NRW gebe es bereits vier Vergiftungsfälle, unter anderem in Düsseldorf und Hattingen, sagte die Sprecherin weiter. Bundesweit seien es mehr als 20 Fälle. Die Betroffenen hätten über Atemnot geklagt. Die Mittel wurden den Angaben zufolge seit Montag in Penny-Märkten als Aktionsware verkauft. Sie könnten in die Verkaufsstellen zurückgebracht werden. Dort werde der Kaufpreis erstattet.

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Die aktuellen Gesundheits-News im Überblick.
Seite wurde bisher 3800 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Seite wurde in 0.0377 Sekunden erstellt
© 2019 T. Kuhmann