|Erste-Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche| 
Die Leistung der Niere nimmt bei rauchenden Nierenpatienten deutlich schneller ab.
KÖLN - Nikotin schadet den Gefäßen. Der Gefäßverengung folgt nicht selten die Arteriosklerose. Eine Studie zeigte, dass die Leistung der Niere bei rauchenden Nierenpatienten deutlich schneller abnimmt: So nahm die Nierenfunktion bei Rauchern innerhalb von fünf Jahren deutlich ab, während sie bei Nichtrauchern gleich blieb So teilte die Nierengesellschaft (Gesellschaft für Nephrologie) jetzt mit, je schwächer die Nierenfunktion bereits ist, desto schwererwiegender ist der Einfluss des Rauchens. Für Menschen die an einem Diabetes mellitus leiden, der bereits ein eigenständiger Risikofaktor für Gefäßleiden darstellt, sollte jegliche Form des Tabakkonsums absolut tabu sein, sagte Prof. Eberhard Ritz, von der Sektion Nephrologie der Medizinische Universitätsklinik Heidelberg.
Quelle: AOK Clarimedis - Die Gesundheitsberater der AOK Rheinland

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik? Wir freuen uns drauf - schicke uns einfach eine Email!
Seite wurde bisher 3936 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Seite wurde in 0.0351 Sekunden erstellt
© 2019 T. Kuhmann