|Erste-Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche| 
Baierbrunn (ots) - Ein Insulin zum Inhalieren ist in Amerika und Europa nun erstmals zugelassen worden, berichtet das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau”. Insulin, das wichtigste Medikament f├╝r Zuckerkranke, konnten diese bisher ausschlie├člich spritzen. Die neue Einnahmeform wird in den Rachen gespr├╝ht und gelangt ├╝ber die Lungen in den Blutkreislauf. Allerdings steht nur eine kurz wirksame Variante zum Spr├╝hen zur Verf├╝gung. Sie wird direkt vor dem Essen eingenommen und ist schnell verf├╝gbar. Insulinpflichtige Diabetiker ben├Âtigen in der Regel dazu noch einmal t├Ąglich ein "Basisinsulin", das nach wie vor gespritzt werden muss. Das inhalierbare Insulin erspart mehrere Spritzen t├Ąglich. Es ist aber teurer als das herk├Âmmliche und wird deshalb von den Krankenkassen wohl nicht jedem Diabetiker genehmigt.

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Suche ├╝ber die gesammten Seiten des DRK Oberhausen-Rheinhausen
Seite wurde bisher 4807 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Seite wurde in 0.0586 Sekunden erstellt
© 2021 T. Kuhmann