|Erste- Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche|Forum| 
Ein Stromausfall hat heute Abend die gesamte Karlsruher Innenstadt lahmgelegt. Grund ist nach Angaben der Polizei „ein Brand oder eine Explosion” in einem Kraftwerk der Stadtwerke. Genaueres wisse man aber noch nicht.

Von dem Stromausfall um 17.35 Uhr sind etwa 50.000 Haushalte betroffen gewesen. Weil auch Ampelanlagen ausgefallen sind, kam es zu langen Staus. Im Städtischen Klinikum wurden die Notstromaggregate aktiviert. Handynetze waren zeitweise außer Betrieb.

Kurz nach 18.00 Uhr seien in einigen Stadtteilen die Lichter wieder angegangen, so ein Polizeisprecher. Doch auch um 18.30 Uhr war in vielen Bereichen der Innenstadt noch immer alles dunkel. Wann die Stromversorgung wieder sichergestellt ist, konnte der Polizeisprecher zunächst nicht sagen.
Quelle: http://www.suedkurier.de

Karlsruhe - In einem Umspannwerk des Heizkraftwerks West war nach Angaben der Stadtwerke ein Schaden an einem der Trafos entstanden. Daher sei um 17.36 Uhr im Osten und Westen der Stadt der Strom ausgefallen, sagte ein Sprecher. Schätzungsweise mehr als 100.000 Menschen seien von der Panne betroffen gewesen.

Nach 45 Minuten habe der Ostteil der Stadt wieder mit Strom versorgt werden können, der Westteil jedoch erst gegen 19 Uhr. Berichte über ein Feuer in dem Kraftwerk konnte er nicht bestätigen. Ein Polizeisprecher sagte dagegen, es habe sich um eine „Störung in Form eines Brandes” gehandelt.
Quelle: mehr unter http://www.spiegel.de

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Die aktuellen Gesundheits-News im Überblick.
Seite wurde bisher 14946 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Letzte Verlinkung durch die Suche nach: Artztneimittel gegen schlechtes hören von Msn
Seite wurde in 0.043 Sekunden erstellt
© 2018 T. Kuhmann