|Erste-Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche| 
Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes in Baden-Württemberg müssen eine der drei folgenden Qualifikationen erwerben:
  1. Rettungsassistent
    Die Ausbildung zum Rettungsassistenten dauert 2 Jahre und umfasst neben der Theorie umfangreiche Praktika im Krankenhaus und auf der Rettungswache. Der Rettungsassistent wird in allen Fragen der Notfallmedizin geschult und erwirbt so die Fähigkeit bei akuten Notfällen selbständig medizinisch zu intervenieren und zu therapieren.
  2. Rettungssanitäter
    Der Rettungssanitäter steht unter dem Rettungsassistenten. Er benötigt eine 3-monatige Ausbildung die aus Theorie und Praktika in der Klinik und auf der Rettungswache besteht (je 4 Wochen). Der Rettungssanitäter bekommt ein solides medizinisches Grundwissen vermittelt.
  3. Rettungshelfer
    Die Mindestqualifikation im Rettungsdienst ist der Rettungshelfer. Die Ausbildung dauert sieben Wochen (drei Wochen Theorie, sowie je zwei Wochen Praktikum im OP und auf der Rettungswache).

Zivildienst im Rettungsdienst

Es besteht die Möglichkeit den Zivildienst im Rettungsdienst abzuleisten. Dazu muss man zu Beginn der Dienstzeit die Ausbildung zum Rettungshelfer machen.
Novellierung des Rettungsassistentengesetzes
Seite wurde bisher 17650 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Seite wurde in 0.0304 Sekunden erstellt
© 2019 T. Kuhmann