|Erste- Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche|Forum| 
Eine Frau und sechs Männer sind rund um die Uhr für Sie im Einsatz (Notfallhilfe). Bei medizinischen Notfällen werden die Helfer der Notfallhilfe parallel zum Rettungsdienst alarmiert um die Zeit vom Notruf bis Eintreffen des Rettungsmittels ("therapiefreies Intervall") zu überbrücken. Die Ausbildungen unserer Vor - Ort- Helfer sind dabei verschieden ausgebildet: Rettungsassistenten haben die höchste nicht-ärztliche, zweieinhalb Jahre dauernde Berufsausbildung im Rettungsdienst durchlaufen. Rettungsassistenten sind speziell auf die Diagnostik und Behandlung von Notfallbildern geschult; auch das Legen von Venenverweilkanülen, Medikamentenapplikation und Atemwegssicherung gehört zu der Ausbildung. Sie führen gesamte Einsätze selbstständig oder bis zur Übergabe an den Notarzt durch. Sie werden durch Rettungssanitäter mit einer drei-monatigen Ausbildung unterstützt. Rettungssanitäter können eigenständig Krankentransporte durchführen, sind aber stets Notarzt und Rettungsassistenten unterstellt. Sanitätspersonal oder Sanitäter verfügen über eine bis zu 80 Stunden umfassende Ausbildung. Das Sanitätspersonal agiert stets auf Anweisung einer Rettungsfachkraft, kann aber eigenständig die Vitalwerte (Bewusstsein, Blutdruck, Puls, Sauerstoffsättigung, Blutzucker) erheben.

Eine Besonderheit bilden Lehrrettungsassistenten. Sie haben eine pädagogische (dreiwöchige) Zusatzqualifikation, die sie zur Ausbildung von Rettungsfachpersonal berechtigt.
Wir möchten folgenden Helfern für ihr Engagement in der Notfallhilfe danken:
Kuhmann, Tobias (Sanitäter)
Kullmann, Reinhold (Rettungssanitäter)
Schönecker, Simon (Rettungsassistent)
Schwarz, Jessica (Sanitäter / Arzthelferin)
Wagner, Matthias (Sanitäter)
Werner, Ralf (Sanitäter)
Zieger, Stefan (Rettungssanitäter)

Bitte denken Sie daran: Verschenken Sie bei medizinischen Notfällen keine überlebenswichtige Zeit mit Anrufen von Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern, sondern wählen Sie die Notrufnummern 112 (Feuerwehr) oder 19222 (Rettungsdienst; mit Handy bitte Vorwahl nicht vergessen)

DRK Oberhausen - Rheinhauseni_Notfallhilfe
DRK Oberhausen - Rheinhausen_Notfallhilfe


Ihr DRK Ortsverein Oberhausen - Rheinhausen
Seite wurde bisher 8182 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Letzte Verlinkung durch die Suche nach: Artztneimittel gegen schlechtes hören von Msn
Seite wurde in 0.0547 Sekunden erstellt
© 2018 T. Kuhmann