|Erste- Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche|Forum| 
Aachen (ddp). Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen rät die Aachener Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik zu einer leichten Kost. „Besonders wichtig ist es, viel und ausreichend zu trinken”, sagte Susanne Sonntag von der Gesellschaft auf ddp-Anfrage. Normal seien zwei Liter am Tag. „Aber bei solch einer Hitze können es auch gerne drei Liter sein.” Bei der Wahl der Getränke empfiehlt Sonntag Mineralwasser, Fruchtschorlen und Tee . Auf fettige und schwere Kost sollte in diesen Tagen unbedingt verzichtet werden. Zwar sei der Energiebedarf gleich, jedoch käme der Körper mit leichter Ernährung besser klar. Zu empfehlen seien etwa Salate oder belegte Brote. Außerdem rät Sonntag, die Mittagssonne unbedingt zu meiden. Besonders schwache und ältere Menschen sollten sich nicht der prallen Sonne aussetzen. „Wer unbedingt Sport treiben möchte, der verlegt dies am besten auf die Morgen- oder Abendstunden.” Sonnenhungrige, die nicht auf ein Sonnenbad verzichten wollen, müssten sich unbedingt vorher mit einer Creme mit hohem Lichtschutzfaktor eincremen.

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik? Wir freuen uns drauf - schicke uns einfach eine Email!
Seite wurde bisher 4070 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Letzte Verlinkung durch die Suche nach: desinfektion absauggerät von Msn
Seite wurde in 0.0521 Sekunden erstellt
© 2019 T. Kuhmann