|Erste- Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche|Forum| 
Baierbrunn (ots) - Schon ein Glas Wodka schränkt die Fähigkeit, mehrere Dinge gleichzeitig zu beobachten, drastisch ein. Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber” berichtet über ein Experiment an der Washington-Universität in Seattle, in dem dies nachgewiesen wurde. 46 Versuchsteilnehmer beobachteten per Video ein Basketballspiel. Ihnen wurde eingeschärft, dabei genau auf den Ball zu achten. Die Hälfte der Testpersonen hatte fünf Minuten zuvor ein Glas Wodka-Lemon getrunken. Während des Spiels tauchte eine als Gorilla verkleidete Person kurz auf dem Spielfeld auf. In der Alkoholgruppe bemerkten auffallend wenige Teilnehmer den Gorilla. Finger weg vom Alkohol, raten die Forscher deshalb vor allem Autofahrern. Bei plötzlichen Ereignissen, wie etwa ein auf die Fahrbahn laufendes Kind, kann die herabgesetzte Aufmerksamkeit fatale Folgen haben.

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Suche über die gesammten Seiten des DRK Oberhausen-Rheinhausen
Seite wurde bisher 4315 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Letzte Verlinkung durch die Suche nach: schlaganfall tageszeit von Google
Seite wurde in 0.0576 Sekunden erstellt
© 2019 T. Kuhmann