|Erste- Hilfe|News|Termine|Medizinische-Abkürzungen|Gallery|Links|Suche|Forum| 
Brustkrebs, in der Fachsprache als Mammakarzinom bezeichnet, ist der häufigste Tumor bei Frauen. Dennoch ist nicht jede Veränderung der Brust gleich ein Tumor. Etwa 80 Prozent der Knoten in der Brust sind gutartig und kein Krebs. Wichtig ist dennoch, jeden Verdacht auf Brustkrebs möglichst schnell abklären zu lassen. Lautet die Diagnose dann wirklich Brustkrebs, ist das für die betroffenen Frauen ein schwerer Schock. Die Gefühle gehen von Todespanik über Angst vor der Operation und Therapie bis hin zur Angst, die Weiblichkeit und somit das Selbstwertgefühl zu verlieren. Dennoch gilt: Je früher der Brustkrebs erkannt und somit behandelt wird, desto besser sind die Heilungschancen. In den letzten Jahren hat es in der Behandlung des Brutkrebses viele Innovationen gegeben. Individuell an die Bedürfnisse der Patientin angepasste, "maßgeschneiderte" Behandlungsmöglichkeiten haben die Heilungsraten gerade für das Frühstadium des Krebses deutlich erhöht. Dennoch, die psychische Belastung für die Betroffenen ist nach wie vor enorm. Doch Wissen kann Hilfe bieten. Wichtiger Ansprechpartner ist ein kompetenter, erfahrener Arzt oder Ärztin (z.B. an Unikliniken oder Mamma- Zentren). Aber auch die Familie, Freunde und Bekannte sowie der Kontakt zu anderen betroffenen Frauen in Selbsthilfegruppen sind mögliche Begleiter auf diesem Weg. Erfahrungsgemäß kommen Frauen mit Brustkrebs auf lange Sicht betrachtet besser mit der Erkrankung zurecht, wenn sie die Diagnose annehmen und sich aktiv an der Bekämpfung der Krankheit beteiligen. Im Idealfall ist die Patientin Partner des Arztes im Kampf gegen den gemeinsamen Feind "Brustkrebs" und nicht nur gleichgültiger "Fall". Wissen, Information und Aufklärung sind dafür die Voraussetzung. Für alle betroffenen Frauen, aber auch für Familienangehörige, Freunde oder interessierte Personen gibt es im Internet unter www.sanofi-aventis.de (Rubrik Gesundheit) ein umfangreiches Service-Angebot. Zahlreiche, laienverständliche Broschüren zum Thema Brustkrebs können kostenlos angefordert werden.

Ähnliche Meldungen


Letzten 5 Meldungen

Welche Leitsätze hatte das DRK?
Seite wurde bisher 5570 mal besucht
Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!   Firefox herunterladen!
Letzte Verlinkung durch die Suche nach: desinfektion absauggerät von Msn
Seite wurde in 0.5372 Sekunden erstellt
© 2019 T. Kuhmann